Logib und das Excel-Tabellenblatt aus dem Internet herunterladen

  1. Gehen Sie auf www.logib.ch und klicken Sie auf «Logib Software V2.4», um die Datei herunterzuladen und Speichern Sie diese auf Ihrem Computer ab.
  2. Gehen Sie ebenso mit der Datei «Formular_Daten».

Tipp: Behalten Sie immer eine unbenutzte Version der Logib-Datei und speichern Sie alle Versionen, mit denen Sie arbeiten, unter neuem Namen. So müssen Sie Logib nicht erneut herunterladen.

Für weitere Erläuterungen zu den Voraussetzungen für ein reibungsloses Funktionieren von Logib vgl. FAQ.

FAQ - Voraussetzungen für ein reibungsloses Funktionieren von Logib

Welches sind die Voraussetzungen für Logib?

Für ein reibungsloses Funktionieren von Logib gelten folgende Voraussetzungen:

  • Es müssen für alle Mitarbeitenden sämtliche benötigten Daten zum Lohn und zu den verschiedenen in der Auswertung berücksichtigten Faktoren (individuelle Merkmale und arbeitsplatzbezogene Merkmale) vorhanden sein.
  • Es müssen mindestens 50 Mitarbeitende beschäftigt sein, wobei die Anzahl Männer- bzw. Frauen nicht weniger als 10 betragen sollte.

Welche Voraussetzungen gelten für das Excel-Programm?

Logib ist eine Windows-Applikation und läuft in Microsoft Excel. Unterstützte Excel-Versionen sind

  • Excel 2000
  • Excel XP
  • Excel 2003
  • Excel 2007
  • Excel 2010
  • Excel 2013

Es empfiehlt sich, eine mit den neuesten Service Packs aktualisierte Excel-Version zu benutzen. Die Verwendung von Beta- oder Testversionen von Excel ist nicht ratsam.

Unterstützte Sprachen: Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch Ländereinstellung (Windows): Schweiz

Welche Sicherheitseinstellungen soll ich mit Excel 2000, XP und 2003 für die Makros verwenden?

Damit Logib funktioniert, müssen Sie in Ihrem Excel-Programm die Sicherheitsstufe «mittel» wählen. Die Sicherheitsstufe können Sie unter «Extras/Makros/Sicherheit» ändern. Wählen Sie unter «Sicherheitsstufe» «mittlere Sicherheitsstufe».

Welche Sicherheitseinstellungen soll ich mit Excel 2007 und 2010 für die Makros verwenden?

Damit Logib einwandfrei funktioniert, müssen Sie zumindest vorübergehend das Ausführen von Makros zulassen.

Sie haben vier Möglichkeiten, die Sicherheit der Makros unter «Entwicklertools/Makrosicherheit/Einstellungen für Makros» einzustellen:

  • Alle Makros ohne Benachrichtigung deaktivieren
  • Alle Makros mit Benachrichtigung deaktivieren
  • Alle Makros ausser digital signierte Makros deaktivieren
  • Alle Makros deaktivieren

Wenn die erste oder die dritte Möglichkeit aktiviert ist, funktioniert Logib nicht und Sie erhalten keine Nachricht, in der Sie gefragt werden, ob Sie den Inhalt aktivieren möchten. Lösung: Wählen Sie die zweite oder die dritte Möglichkeit, schliessen Sie Excel und öffnen Sie die heruntergeladene Datei erneut.

Wenn die zweite Möglichkeit aktiviert ist, erhalten Sie eine Sicherheitswarnung oberhalb der Eingabeleiste. Wenn Sie Excel 2007 verwenden, klicken Sie auf «Optionen», dann im Dialogfenster auf «Diesen Inhalt aktivieren» und anschliessend auf «OK». Wenn Sie Excel 2010 verwenden, klicken Sie direkt auf «Inhalt aktivieren».

Wenn die vierte Möglichkeit aktiviert ist, funktioniert Logib, ohne dass Sie etwas unternehmen müssen.

Welche Sicherheitseinstellungen soll ich mit Excel 2013 für die Makros verwenden?

Wählen Sie dieselben Einstellungen für Makro-Sicherheit wie oben für Excel 2010 beschrieben. Diese Einstellungen können Sie vornehmen unter «Datei/Optionen/Trust Center/Einstellungen für das Trust Center/Makroeinstellungen».